Chronische Leiden
RSS FACEBOOK Twitter Weiterempfehlen

Der Bewegungsapparat - chronische Leiden

von Dr. Peter-Kurt Österreicher


Funktionelle Störungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule zählen zu den häufigsten Ursachen für Krankenstände. Die Homöopathie kann auch hier bei akuten und chronischen Beschwerden wirksame Hilfe leisten. Sie ist gut verträglich und problemlos mit anderen Medikamenten kombinierbar.

Die Beschwerdebilder sind vielfältig: Das Spektrum reicht von Einschränkungen der Gelenksbeweglichkeit oder Verletzungen von Gelenkskapseln, Sehnen und Bändern bis zu Osteoporose, Arthrosen oder Bandscheibenvorfällen. Eine homöopathische Behandlung ist auch bei chronischen Erkrankungen sinnvoll. Dasselbe gilt für bestimmte Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, bei denen das Immunsystem körpereigene Strukturen und Gewebe angreift (sogenannte Autoimmunerkrankungen).


Homöopathie hilft!
In der Frühphase chronischer Erkrankungen kann die Chronifizierung mit Hilfe von Homöopatika vielfach verhindert, d.h. eine Umstimmung herbeigeführt werden. Häufig können aber auch herkömmliche Medikamente durch eine konsequente homöopathische Therapie reduziert und damit ihre oft schweren Nebenwirkungen ebenfalls verringert werden. Hier liegen auch die großen Vorteile homöopathischer Arzneimittel: Sie können problemlos mit herkömmlichen Medikamenten kombiniert werden und Unverträglichkeiten kommen so gut wie nie vor.


Ganzheitliche Therapie
Oft führt die Kombination von Homöopathie und anderen (ganzheitlichen) Therapiekonzepten zum gewünschten Erfolgt. So können beispielsweise eine Sanierung der Darmflora - sie wird durch die Einnahme von herkömmlichen Arzneimitteln oft in Mitleidenschaft gezogen - und eine Entsäuerung des Organismus erforderlich sein. Bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises ist auch ein vernünftiges Ernährungskonzept wichtig.
In jedem Fall bedarf es bei chronischen Erkrankungen eines klaren Therapiekonzepts sowie Geduld und einer aktiven Beteiligung seitens der PatientInnen. Von einer Selbstmedikation ist hier auf jeden Fall abzuraten.


Weitere Mittel für Beschwerden am Bewegungsapparat finden Sie in unserer Arzneimitteldatenbank



Video: Dr. Peter Kurt Österreicher: Therapie von chronischen Beschwerden am Bewegungsapparat


Dr. Peter-Kurt Österreicher
Arzt für Allgemeinmedizin und Ganzheitsmediziner (ÖÄK-Diplome: Akupunktur, Homöopathie, Psychosoziale Medizin, Sportmedizin) in Traiskirchen sowie Leiter des Referats für Komplementärmedizin der Ärztekammer Niederösterreich

Suche

Ärztinnen & Ärzte Hebammen Bewährte Indikationen Arzneimittel
Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer