News
RSS FACEBOOK Twitter Weiterempfehlen

copyright text

Univ.-Prof. Dr. Michael Frass mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet

Erfreuliche Premiere für Univ.-Prof. Dr. Michael Frass, Facharzt für Innere Medizin an der MedUni Wien: Der Leiter der Spezialambulanz "Homöopathie bei malignen Erkrankungen" erhielt im September 2011 den erstmals vergebenen Lifetime Achievement Award der Society for Airway Management (SAM).

Die SAM ist eine Non-Profit-Organisation und stellt ein weltweites, interdisziplinäres Forum für Experten für klinisches Atemwegsmanagement dar.
Der Lifetime Award wurde dem Forscher der MedUni Wien für seine Leistungen auf dem Gebiet des "Managements des schwierigen Atemwegs" verliehen. Dabei wurden neben Frass' Erfindung des Combitube, eines Geräts zur Sicherung der Atemwege bei Notfällen, die zahlreichen Publikationen zum Thema und die vielen gemeinsamen Forschungsarbeiten mit Wissenschaftern im In- und Ausland berücksichtigt.
Der Kombinationstubus bietet die Möglichkeit, im Notfall die Atemwege zu sichern und zu beatmen: Er kann blind eingeführt werden und funktioniert in jeder Lage. Der Vorteil ist die leichte Erlernbarkeit der Handhabung. Vor 30 Jahren wurde das Gerät von Michael Frass, Reinhard Frenzer und Jonas Zahler entwickelt, auf der Konferenz der "American Heart Association" (AHA) vorgestellt - und als erstes alternatives Atemwegsgerät in der AHA im Jahr 1992 übernommen.

Univ.-Prof. Dr. Michael Frass: "Ich habe diese Auszeichnung auch als einziger Repräsentant Österreichs bei SAM erhalten und ihn auch für die Medizinische Universität Wien entgegengenommen."

Zurück zur Übersicht

Suche

Ärztinnen & Ärzte Hebammen Bewährte Indikationen Arzneimittel
Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer