Newsletter
RSS FACEBOOK Twitter Weiterempfehlen

Aus der Apotheke

Weihnachtliche Notfälle

von Mag. pharm. Marianne Holzinger

Punsch (© Initiative "Homöopathie hilft!")



Was man gegen Sodbrennen, Völlegefühl und diffuse Bauchschmerzen tun kann

„In der Adventszeit sind alle im Stress: Weihnachtsfeiern, Punschtreffen und häufig üppige Mahlzeiten, gerne in Kombination mit Alkohol verursachen im Vorfeld, aber auch zu den Festtagen, nicht selten Verdauungsbeschwerden mit Bauchkrämpfen, Übelkeit und Kopfschmerzen.
Ein bewährtes ‚Katermittel‘ ist Strychnos nux-vomica (früher: Nux vomica), die Brechnuss, erfolgreich bei Beschwerden, die durch ein ‚Zuviel‘ ausgelöst werden - mit Magendrücken, Sodbrennen, Kopfweh und eventuell Verstopfung. Die Stimmung ist gereizt, ärgerlich. Das Gesicht ist blass. Wer sich wegen der Bauchkrämpfe zusammenkrümmen muss und nach einem Thermophor verlangt, wenn also Wärme und Druck die Beschwerden bessern, sollte besser Citrullus colocynthis (früher: Colocynthis) einnehmen.
Das Homöopathikum Cephaelis ipecacuanha (früher: Ipecacuanha) kann Übelkeit und Erbrechen stoppen, besonders wenn die Zunge nicht belegt ist. Bei Kindern, die als Folge von Durcheinanderessen, Durchfall bekommen und dazu noch wenig trinken, empfehle ich Pulsatilla. Ein heftiges Krankheitsbild mit Erbrechen und Durchfall, wie es nach einer Lebensmittelvergiftung eintritt, verbunden mit Schwäche, Unruhe und Ängstlichkeit verlangt nach Acidum arsenicosum (früher: Arsenicum album). Speziell bei Kindern muss man natürlich darauf achten, dass der Elektrolyt- und Flüssigkeitsverlust ausgeglichen wird. Schluckweise heller, kurz gezogener Schwarztee mit Eiswürfeln beruhigt die Magennerven.

Hilfereiche Kompositionen

Wer im Akutfall eine Mischung von verschiedenen Mitteln vorzieht, kann auch auf Komplexmittel zurückgreifen. Dies vor allem dann, wenn Symptome, soziale und seelische Befindlichkeiten nicht eindeutig einem Mittel zugeordnet werden können und daher die Möglichkeit besteht, nicht das richtige Einzelmittel zu erwischen. Ein gutes Komplexmittel sind Gastricumeel®-Tabletten. Sie enthalten einige der oben genannten ‚bewährten Einzelmittel‘ gegen Magenschmerzen, Sodbrennen und Blähungen. Vomitusheel® wirkt speziell gegen Erbrechen. Unterstützung der Galle und Leberfunktion, auch Entgiftung verspricht Hepeel®. Sind die Beschwerden durch ein Zuviel an Nikotin, Alkohol und/oder Kaffee entstanden und der Bauch aufgebläht, hilft Nux vomica-Homaccord®.“

Mag.pharm. Marianne Holzinger

Mag. Marianne Holzinger ist Apothekerin in Klosterneuburg. Sie ist Leiterin des homöopathisch pharmazeutischen Arbeitskreises der Österreichischen Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien. Seit 2010 ist sie Lehrbeauftragte der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin (ÖGHM). Außerdem ist sie Vortragende für Komplementärmedizin im Ausbildungskurs für Aspiranten der Österreichischen Apothekerkammer.

 

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Sie möchten unseren Newsletter regelmäßig erhalten?
Dann am besten gleich hier für unseren nächsten Newsletter anmelden (4x/Jahr)

 

Zurück zur Übersicht

Suche

Ärztinnen & Ärzte Hebammen Bewährte Indikationen Arzneimittel
Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer Sponsoren & Unterstützer