€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Praxis-Seminar: Die Verreibung – im Tun selbst erleben

  • 27 Januar 2024
  • ÖGHM, 1190 Wien, Billrothstraße 2, 8. Stock

Praxis-Seminar: Die Verreibung – im Tun selbst erleben – Leitung: Dr. Susanne Diez, Dr. Bernhard Schmid

Die Verreibung wurde von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, als eine Methode zur Herstellung von Arzneien anhand einer alten Apothekertechnik entwickelt. Heutige Homöopath:innen haben diesen Weg der Arzneibereitung auch zu einer Methode und verfeinert, auch als eine besondere Form der Begegnung mit einer Arznei.

Die Verreibung beginnt mit der reinen, unbearbeiteten Ausgangssubstanz und folgt einem rhythmischen Wechsel von Reiben und Schaben eine Stunde lang pro Verreibungsstufe. Es ist eine Stunde konzentrierter Erfahrung, die wir danach miteinander teilen. Die Verreibung ist so auch eine Übung und Schulung unserer Wahrnehmungsfähigkeit.

Der Workshop bietet die Möglichkeit der praktischen Erfahrung einer Verreibung während einer Verreibungsstufe. Danach werden wir die individuellen Erfahrungen gemeinsam austauschen und zum Schluss mit dem Arzneimittelbild der erlebten Arznei vergleichen.

Dr. Susanne Diez und Dr. Bernhard Schmid werden Sie in diesem besonderen Workshop begleiten. Das benötigte Material wird zur Verfügung gestellt, Sie brauchen nur ihre Neugier und Ihre Offenheit mitzubringen.

Die gewählte Arznei, deren Namen Sie erst am Ende erfahren, ist absolut ungiftig. Da es ein Workshop mit Selbsterfahrungscharakter ist, möchten wir Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie auf eigene Verantwortung teilnehmen.

Der Workshop findet in der ÖGHM, 1190, Billrothstraße 2, 8. Stock (Lift bis in den 7. Stock, dann bitte einen Stock höher gehen) statt.

Unkostenbeitrag: 10,– €, begrenzte Teilnehmerzahl

Bitte unbedingt extra Anmeldung dafür im Sekretariat der ÖGHM, sekretariat@homoeopathie.at oder telefonisch 01/52 67 575 (Bürozeiten)

Organisator: