€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles über Aconitum napellus

Einzelmittel Aconitum napellus
Leitsymptome • Bezug zur Psyche, Nerven-, Herz-Kreislauf und Immunsystem
• 1. Mittel bei akuten Erkrankungen, im Frühstadium von Infektionserkrankungen
• plötzlicher Beginn der körperlichen oder psychischen Beschwerden
• Nervenentzündungen mit heftigen, brennenden Schmerzen
• Angstzustände mit Herzbeschwerden
• Entzündungen mit rasch steigendem, hohen Fieber ohne Schwitze
• großer Durst auf kalte Getränke – Folge von kaltem Wetter, kaltem, trockenen Wind (Klimaanlage!)
• Folge von Schock oder Schreck
Stimmung • nervös, ängstlich, schreckhaft
• ruhelos
• möchte nicht alleine sein
• Todesangst
Verbesserung • frische Luft
• Ruhe
• nach Schweißausbruch: anderes Mittel z.B. Belladonna (vgl. grippale Infekte)
Verschlechterung • nachts
• Kälte, kalter Wind
• Zugluft
• Aufsetzen im Bett, Aufstehen
• Schreck, Schock, Aufregung

Zugehörigkeit