€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Homöopathie-Forschung – ein Überblick

Themen:

Später lesen:

Lesezeichen setzen
Lesezeichen entfernen

Teilen:

Im Rahmen der evidenzbasierten Medizin gibt es das Bestreben, für jedes therapeutische Vorgehen eine möglichst präzise wissenschaftliche Grundlage zu schaffen. Dazu werden klinische Studien mit Patienten und/oder gesunden Probanden durchgeführt. Für eine präklinische Wirkung und eine klinische Wirksamkeit der Homöopathie gibt es ausreichend Belege.

Hier bieten wir ihnen einen Überblick über nationale und internationale Forschungsergebnisse und wissenschaftliche Fakten zur Homöopathie.

Einen schnellen guten Überblick bietet auch die Zusammenfassung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom):

Der aktuelle Stand der Forschung zur Homöopathie

Weitere Neuigkeiten

Diesen Artikel teilen:

Weitere Artikel

Pferdepraxis: Mauke – wenn die Fesselbeuge leidet

Die Mauke ist eine heimtückische Gesellin: Sie kommt oftmals scheinbar über Nacht, um dann mit ziemlicher Standfestigkeit zu...

Homöopathie für Babys

In der Regel kommen Kinder gesund und voll Lebenskraft auf die Welt. Mit erstaunlicher Energie und Neugier wachsen...

COPD: Mit Homöopathie schneller von der Beatmung loskommen

In Österreich gilt die COPD als „Volkskrankheit“: Schätzungen zufolge leiden zwischen 400.000-800.000 Menschen an der Atemwegserkrankung. Somit ist fast...

Arzneimittelbild: Chamomilla Recutita – die echte Kamille

Kaum eine Arzneipflanze ist so beliebt und bekannt wie die Echte Kamille. In der Homöopathie hat sie als...